Vernetzen und richtig strahlen
31. Juli 2021
Hallo meine Lieben💚 So langsam fange ich an, mich zu vernetzen. Es fällt mir noch nicht leicht, da ich "das kleine Feine" mag. Ich mag den persönlichen 1:1 Kontakt. Ich schätze es, bilateral vorzugehen. Doch seit unserer Corona-Krise seit 2020 merke ich, dass es wichtig ist, sich zu vernetzen. Wir sollten alle versuchen multilateral zu denken und zu handeln. Die Wirtschaft macht es uns vor. Vielfach verknüpft und allseits offen. Breit abgedeckt auf versch. Standbeinen schafft Sicherheit.

Lichtbringer Community auf Facebook
31. Juli 2021
Hallo meine Lieben. So langsam trete ich mit meinem Lichtbringer Coaching ans Licht😃 NEU findest du mich auch auf Facebook! Es ist eine private Gruppe, wo wir uns Hilfe zur Selbsthilfe geben. Jeder von uns hat seine eigenen Herausforderungen geschafft und ist somit Experte auf einem Gebiet. Über FB können wir uns rasch und konstruktiv beistehen. Ich freue mich, trittst du meiner privaten Gruppe "Lichtbringer💥Community" bei. Deine Ella

Ein herzliches HALLO
26. Juli 2021
Die letzten Monate waren voller Herausforderungen und toller Erfahrungen. Ich fing an, Runensteine zu malen und eröffnete eine Facebook-Seite dazu. Daneben machte ich meine Akasha Chronik Ausbildung und fing mich an zu vernetzen. Inzwischen gebe ich im privaten Bereich regelmässig Readings und bin jedes Mal voller Freude, dass stets so viele konstruktive Lösungen "durchkommen". Ich wünsche dir von Herzen, dass auch du zielgerichtet und zuversichtlich den Weg in deine Zukunft gehen kannst.

03. Mai 2021
Durch Öffnung deiner eigenen Akasha Chronik findest du Lösungen für dein Leben im Lot. Neu biete ich dir Lesungen deiner Akasha Chronik an. Sei offen für die Antworten aus der geistigen Welt. Wir alle sind miteinander verbunden. Alles ist ein gewaltiges Energiefeld, in welchem alle Informationen gespeichert sind. Nichts geht verloren im Buch des Lebens - der Akasha Chronik.
Corona hat uns im Griff... Die Kinder tangiert es stark
23. Januar 2021
Seit Weihnachten 2020 ändern sich die Corona-Bestimmungen regelmässig. Dauernd werden neue Wege eingeschlagen. Für Unterstufen-Kinder ist dies nicht immer nachvollziehbar. Der Präsenzunterricht ist gespickt mit Vorgaben, welche sich wöchentlich ändern. Selbst 10-jährige Kinder müssen inzwischen Masken tragen im Unterricht. Wo soll das noch alles hinführen?

NEU im 2021: Futhark Runen Bilder
29. Dezember 2020
Gerne male ich dir für dein Thema im Jahr 2021 dein persönliches Runen-Bild. In einem vertraulichen Gespräch nehme ich deine Wünsche und Bedürfnisse auf, damit ich danach medial dein Unikat gestalten kann - Nur für dich - Leben im Lot. Deine Ella

Weiter vernetzen und einander unterstützen!
20. Dezember 2020
So gerne will ich über die Festtage 2020 aktiv sein und Unterstützung anbieten! Zuerst wollte ich einen "fliegenden Treffpunkt" im Dorfkern anbieten, um individuell in Kleingruppen oder zu Zweit einen Sternmarsch zu machen. Ziel: Einander begegnen, plaudern und Zusammengehörigkeit schaffen. Doch durch die dauernd sich verschärfenden Corona Massnahmen versuche ich nun über die Sozialen Medien zu helfen. Gerne stärke ich dich auch persönlich! Schreibe mir auf 💚ella.villart@gmail.com💚 Deine Ella

12. Dezember 2020
Lass dich nicht von der momentanen Situation erniedrigen. Finde Wege für dich, damit du in deiner Kraft bleibst. Schaffe dir gute Erlebnisse und richte deine Aufmerksamkeit auf die Dinge, welche klappen! Trotz aller Einschränkungen bist du nie allein. Verbinde dich gefühlsmässig mit etwas Schönem, geh raus in die Natur und fühle dich lebendig! Brauchst du Unterstützung, melde dich bei mir - ich bin für dich da! Gerne tausche ich mich per Email oder Telefon mit dir aus. Melde dich unverbindlich!

11. Dezember 2020
Ich bin sehr bestürzt über die ganzen Corona-Massnahmen. Die gedrückte soziale und wirtschaftliche Lage, vor allem jetzt vor den Festtagen, stimmt mich traurig und nachdenklich! Gerade jetzt sollten einsame oder alleinstehende Menschen ihre Kontakte unter Einhaltung der Hygienevorschriften pflegen können. Man kann uns unser Leben nehmen, doch wir sollten für unsere Würde und unsere Menschenrechte einstehen. Mensch sein ist eine Dasein-Berechtigung!

02. Dezember 2020
Die letzten Monate arbeitete ich intensiv mit Kindern, wo ich immer wieder feststellen musste, dass diese inzwischen total den Boden unter den Füssen verloren haben! Mich stimmt die ganze Situation sehr nachdenklich. Gerade jetzt ist es wichtig zu unseren Werten zu stehen, damit wir unseren Selbstwert nicht verlieren! Unsere Kinder brauchen vor allem Sicherheiten, Verbindlichkeiten und ein gesundes soziales und wirtschaftliches Umfeld. Unsere Kinder brauchen Liebe und konstruktive Lösungen!

Mehr anzeigen